Der Coach - Kompetenter Gestalter sozialer Prozesse
Login

Situation und Problemstellung in der Arbeitswelt

Führung, Vertrieb, Change Management heute ist Schwerstarbeit und Überlebensfrage zugleich. Es erfordert Coaching, also professionelles Konfliktmanagement. Wo lernt eine Führungskraft, Coaching-Prozesse zu gestalten? Wenn dies durch das Leben, Praxis, Erfahrung erlernbar wäre, dann wären gute Führungskräfte nicht so rar. Trainieren allein reicht bei professionellem Konfliktmanagement leider auch nicht, hier herrscht eine Illusion: eine antrainierte Sozialtechnik und Führung schafft die Probleme selbst, die sie lösen will.

Ein glatt-trainierter Manager findet niemals Akzeptanz und damit die Bereitschaft zur Mitarbeit. Ein coachender Manager dagegen weiß um die seelischen Prozesse "hinter" einem aktuellen Konflikt und kann mit diesen angemessen umgehen. Manager-Entwicklung hin zu solcher Kompetenz ist "Arbeit an und in sich selbst". Sie setzt die Bereitschaft zur Reflexion voraus und beginnt dort, wo gängige Trainings enden. Ein in diesem Sinne qualifizierter Manager-Coach fördert durch Verständnis und Ermutigung, sieht und nutzt die Entwicklungschancen im Betrieb. Er ist Hoffnungsträger im Wandel.

Lösungsansatz, Konzeption und Ziele:

'Die Sprache' widmet sich der anspruchsvollen Aufgabe einer fundierten und professionellen Weiterbildung zum Coach in diesem Sinne. In dem angebotenen konzentrierten Programm für Führung, Vertrieb, Projektarbeit und Management geht es um den Aufbau bzw. die Erweiterung von

  • fundierter Menschenkenntnis (Alltagsdiagnostik)
  • persönlicher Überzeugungskraft (Echtheit)
  • vertiefter Beziehungs- und Teamfähigkeit (Einfühlung)
  • geschärfter Wahrnehmung zur Konflikt-Früherkennung
  • Gesprächs- und Gestaltungskompetenz

Über das wichtigste Ausdrucksphänomen des Menschen: seine Sprache. Coaching im Sinne solch ganzheitlich professionellen Konflikt-Managements ist ein deutlich erweiterter Ansatz und kein "alter Wein in neuen Schläuchen". 'Die Sprache' ist eine beraterisch erfahrene, kompetente und professionelle Institution in Abgrenzung zu Esoterik, Manipulations-Psychologien und unbrauchbaren Spielarten auf dem gängigen Weiterbildungsmarkt:

Das Qualifizierungsprogramm bereitet einen wissenschaftlich fundierten Ansatz für die dauerhafte praktische Umsetzung durch jeden Teilnehmer auf, wobei die Qualität der Weiterbildung und die Kriterien der Abschlussprüfung vom Verband individualpsychologischer Berater Deutschland (ViBD®) gesichert werden.

Die Studienthemen sind zusammengefaßt in achtstündigen Mehr - Tages - Veranstaltungen zu 34,5 Seminartagen und umfassen die Grundlagen des persönlichen und betrieblichen Konfliktmanagements, praktische Übungen zur Gesprächsverlaufsdiagnostik und Gesprächsgestaltung sowie persönliche Reflexion.