Der Coach - Kompetenter Gestalter sozialer Prozesse

ulrike blum hoberg
Ulrike Blum-Hoberg

 

Der Einstieg in das Jahr 2020 ist geschafft, und wir sind alle dabei, die kommenden Monate zu planen.

Für mich bedeutet das:

In der guten Tradition von „Die Sprache“ werde ich in 2020 die bewährten Coach-Studiengang-Seminare durchführen. Dabei findet wieder ein

Grundlagenseminar in Neuss vom 24.04. - 02.05.2020 statt.

Auch in diesem Jahr werde ich den

„Der Veränderungs-Coach“.

anbieten.

Dieser Aufbaustudiengang richtet sich explizit an Absolventen des Studiengangs zum Coach, die zusätzliche Kompetenz als interner Veränderungsmanager in ihrem beruflichen Umfeld aufbauen möchten.
Wir starten mit dem „Veränderungs-Coach“ voraussichtlich ab Mai 2020 – Interessenten können sich gerne direkt an mich wenden, ich werde Ihnen dann umgehend das Konzept zukommen lassen.

Neben unseren bewährten Studiengang-Seminaren habe ich für 2020 zwei Sonderseminare geplant, auf die ich Sie schon jetzt hinweisen möchte.

In dem ersten Sonderseminar in diesem Jahr greife ich das Thema „Aufstellungsarbeit“ auf, ein Thema, mit dem wir uns im Ansatz bereits in unseren Aufbau-Seminaren beschäftigt haben. In diesem Sonderseminar werden wir uns vertieft mit Organisationaufstellung und auch Familienaufstellung theoretisch beschäftigen. Dabei ist es mir wichtig, dass die Teilnehmer dabei vor allem eigene Themen für sich klären können.

Sonderseminar
„Aufstellen von Organisationen und Familien 1“

in Neuss vom 26.03. – 28.03 2020


Das Programm dieses Seminars finden demnächst unter Sonderseminar“.

Das zweite Sonderseminar habe ich auf Anregungen aus Ihren Reihen als Fortsetzung des ersten Aufstellungsseminares konzipiert. Es richtet sich an Absolventen des ersten „Aufstellungsseminares 1“.
Dabei geht es um Vertiefung des Wissens über Aufstellungen, die Bearbeitung der unterschiedlichen Aufstellungsmöglichkeiten und es ist mir wichtig, Ihnen eine Anleitung für die eigene Arbeit mitzugeben.
Dieses Sonderseminar findet statt am 22.10. -24.10.2020 in Neuss.

Ich freue mich auf dieses Jahr und die Herausforderungen, die es mit sich bringen wird.
In der heutigen schnelllebigen Zeit sind wir mehr denn je gefordert,
Ereignisse und Meinungen unvoreingenommen aus anderen Blickwinkeln zu betrachten.

Das ist nicht immer einfach und erfordert Mut - nur dadurch werden wir zu neuen
Erkenntnissen kommen und aus neuen Erkenntnissen erfolgen neue Handlungen.

Wie schon Henri Matisse (1869 – 1954) wusste:

Eine Sache so zu betrachten,
als hätten wir sie vorher noch gar nicht gesehen, erfordert großen Mut“

In diesem Sinne mit den besten Wünschen

Ihre
Ulrike Blum-Hoberg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.